Konversionsstarke Texte
Statt über unsere Philosophie zu erzählen, geben wir Ihnen lieber
16 Tipps für erfolgreiche E-Mail Marketing Texte mit auf den Weg.

16 Tipps für erfolgreiche E-Mail Marketing Texte

Schreiben Sie E-Mail-Marketing-Texte, die einfach nicht die gewünschten Conversions erzielt? Ihre E-Mail-Marketingstrategie richtig zu gestalten, ist sowohl Kunst als auch Wissenschaft. Zu beiden gehört auch das Verständnis, wie ein gut konvertierender Text erstellt wird. Sobald Sie diesen Leitfaden gelesen haben, kennen Sie die Geheimnisse, wie Sie die Konversionen im E-Mail-Marketing verbessern können, um mehr Leads und Verkäufe zu erzielen.

1. Schreiben Sie eine Killer-Betreffzeile

Wenn Sie sich fragen, wie Sie E-Mail-Marketing richtig machen, sollten Sie am besten mit der E-Mail-Betreffzeile beginnen. Die Perfektionierung der Betreffzeile ist wichtig für das Verhalten der Empfänger, die Ihre E-Mail öffnen, löschen oder, noch schlimmer, als Spam melden.

Empfänger öffnen Ihre E-Mails, wenn sie der Meinung sind, dass sie davon profitieren würden, dass sie etwas verpassen, oder wenn Sie überzeugende Argumente dafür vorlegen, warum sie dies tun sollten. Wir werden in Tipp 8 mehr darüber sprechen.

2. Kümmern Sie sich gut um den Preview Text

Bei modernen E-Mail-Clients muss zum Öffnen Ihrer E-Mail nicht nur die Betreffzeile überzeugen sondern auch der Vorschau-Text. Dies ist der Text, der den Abonnenten mehr über den Inhalt Ihrer E-Mail vermittelt.Oft zeigt dies einen Teil der ersten Zeile der E-Mail. Das ist in Ordnung, da die meisten E-Mail-Texter dies sorgfältig erstellen.Wenn Ihr Vorschautext jedoch Anweisungen enthält, wie Sie die E-Mail online lesen können, oder nicht anklickbare Links zu Ihren Social-Media-Profilen, verpassen Sie eine gute Gelegenheit. Bei einem E-Mail-Vorschau-Text von 35 bis 140 Zeichen handelt es sich je nach Client um einen Aspekt Ihrer E-Mail, den Sie nicht vernachlässigen sollten.

3. Schreiben Sie für das Web

Das Schreiben einer E-Mail-Marketing Copy ähnelt dem Schreiben eines Web-Textes. Beachten Sie dabei folgende Dinge:
  • Folgen Sie einer logischen Struktur
  • Halten Sie die Absätze kurz.
  • Fügen Sie eine Hauptidee pro Absatz hinzu.
  • Verwenden Sie Aufzählungszeichen und Zwischenüberschriften, um Textblöcke aufzubrechen und Ihre E-Mails durchsuchbar zu machen.

4. Schreien ist Spammy

Vermeiden Sie in der Betreffzeile und im Nachrichtentext der E-Mail alle Groß- und Mehrfachausrufe. Alle Caps sind nicht nur das Äquivalent von Online-Schreien, sondern sie schreien auch nach Spam-E-Mail-Marketing. Das wird Ihre E-Mail-Öffnungsrate beeinträchtigen.

Und wenn genügend Abonnenten Sie melden, kann dies darüber hinaus die E-Mail-Zustellbarkeit beeinträchtigen oder Sie werden sogar von Ihrem E-Mail-Newsletter-Service auf die Blacklist gesetzt.

5. Schreiben Sie für Ihre Zielgruppe

Wenn Sie Ihre Zielgruppe so gut kennen, dass Sie E-Mail-Marketing-Texte erstellen können, die ihren Bedürfnissen entsprechen, können Sie die Conversions steigern.

Nutzen Sie das, was Sie aus Web- und Sozialanalysen sowie aus den Interaktionen mit Kunden kennen, um Personas oder Kundenavatare aufzubauen. Wenn Sie Ihre Kunden kennen, können Sie leicht E-Mail-Marketing-Texte erstellen, die dazu führen, dass die Empfänger klicken möchten.

6. Aktivieren Sie Ihre Leser

Wenn Sie wirklich möchten, dass die Leser klicken, müssen Sie sich wie eine echte Person anhören. Vermeiden Sie Marketingsprache und sprechen Sie, als ob Sie mit jemandem sprechen, der Ihnen gegenüber am Tisch sitzt.

Seien Sie nicht langweilig – es gibt keine Regel, die besagt, dass E-Mails eines Unternehmens trocken sein müssen. Nutzen Sie Ihre E-Mails, um die Vorstellungskraft Ihrer Leser zu wecken, indem Sie die Insider-Ansichten Ihres Unternehmens, Kundengeschichten oder sogar eine persönliche Anekdote teilen. Wenn sich Ihre Abonnenten an Ihre Position versetzen können, bauen Sie eine Beziehung zu ihnen auf.

7. Wählen Sie die richtigen Wörter

Wenn Sie sich die besten Beispiele für E-Mail-Texte ansehen, fällt eines auf: Die Wortwahl ist entscheidend, um das Lesen Ihrer E-Mails zu einem großartigen Erlebnis zu machen. Da die meisten E-Mails kurz sind, zählt jedes Wort.

Wenn Sie die Fantasie der Leser anregen, ihre Emotionen ansprechen und sie zum Handeln veranlassen wollen, sollten Sie

  • Analogien und andere literarische Techniken verwenden.
  • sinnlichen Worte verwenden, damit sie das Bild, das Sie mit Ihren Worten malen, sehen und fühlen können. Idealerweise werden Sie in Ihren Texten auch auf die Sinne Berührung und Geschmack ansprechen.
  • Ihre Leser aufheizen und Handlungen provozieren, indem Sie Power-Wörter in Ihrer Betreffzeile verwenden und zu CTAs aufrufen.

Was Sie nicht sagen, ist auch wichtig, um Vertrauen aufzubauen. Vermeiden Sie falsche Versprechungen. Andernfalls riskieren Sie, Abonnenten für immer zu verlieren.

8. Verwenden Sie Psychologie in Ihrer E-Mail-Marketing Strategie

Als menschliche Wesen sind unsere Gehirne so verdrahtet, dass sie auf vorhersagbare Weise auf bestimmte Inputs reagieren. Aus diesem Grund können Sie mit psychologischen Tricks erfolgreichere E-Mail-Marketing-Texte erstellen, die eine hohe Conversion erzielen.

Einige der Faktoren, die Leser lesen und klicken lassen, sind:

  • Farbauswahl, da verschiedene Farben unterschiedliche Reaktionen auslösen. Sie können dies beispielsweise in CTA-Schaltflächen effektiv verwenden.
  • Bilder von Gesichtern können die Emotionen auf diesen Gesichtern hervorrufen oder den Blick auf ein CTA richten.
  • „Social Proof“ sagt den Lesern, dass sie großartig sind, was sie eher dazu bringt, Ihre E-Mails zu lesen.
  • Natürlich ist auch die persönliche Ansprache und Personalisierung wichtig. Aber dazu später mehr.

9. Seien Sie relevant

Vermeiden Sie generisches Marketing zugunsten eines zielgerichteten Textes. Personas bieten Ihnen breite Segmente, auf die Sie sich beim Copywriting konzentrieren können, aber innerhalb dieser Segmente gibt es auch kleinere Untersegmente. Schließlich werden Sie nicht dieselbe E-Mail an einen neuen Abonnenten senden wie an einen wiederkehrenden Kunden, oder?

Durch das Senden relevanter E-Mails werden die Öffnungs- und Klickraten deutlich verbessert.

10. Verlieren Sie Ihr Ziel nicht aus den Augen

Auch beim Thema Targeting ist es am besten, für jede E-Mail ein einziges Ziel festzulegen. Dies hilft Ihnen, Ihre Marketing-Copy zu fokussieren, worüber wir im nächsten Tipp mehr sprechen. Denken Sie daran, wenn Sie zu viele Ziele haben, haben Sie eigentlich KEIN Ziel.

Wenn Sie Ihre E-Mails planen, konzentrieren Sie sich auf die Hauptaktion, die die Leser ergreifen sollen, und erstellen Sie Ihre E-Mail-Texte um diesen CTA herum.

11. Personalisierung ist das A und O

Es stimmt, dass die Verwendung der Namen von Personen in Betreffzeilen und E-Mail-Marketingkopien ihre Aufmerksamkeit auf sich zieht, aber es gibt noch mehr Möglichkeiten zur Personalisierung.

Wir haben vorher über Segmentierung gesprochen. Nun, das wirkt sich auch auf die Personalisierung aus, da jedes Segment nach etwas anderem sucht. Und genau hier sollten sich die E-Mails unterschiedlichen Content bieten.

Sie können verschiedene E-Mails senden, je nach Alter, Geschlecht und Standort Ihrer Zielgruppe, unabhängig davon, ob sie einen persönlichen oder geschäftlichen Einkauf wünschen usw.

12. Die Empfänger sollten Sie kennenlernen

Ein weiterer Aspekt der Personalisierung ist, dass Ihre Leser wissen sollten, wer Sie sind. Die meisten Empfänger reagieren positiv, wenn Sie ein Bild des Absenders im Newsletter vorfinden. Somit wissen sie, dass es keine generische und anonyme E-Mail ist.

Wenn Sie diesen Ansatz wählen, können Abonnenten eine Verbindung zu Ihnen aufbauen. Dies ist der erste Schritt, um Conversions zu gewinnen.

13. Belohnen Sie Ihre Empfänger

In jedem Best Practices-Handbuch für E-Mail-Marketing werden Sie aufgefordert, die Leser für das Öffnen Ihrer E-Mail zu belohnen. 

Nicht nur Verlosungen sondern auch reiner Content kann belohnen. Versenden Sie Inhalte von neuen Statistiken oder Links zu einer Fallstudie. Geben Sie Ihren Lesern immer wieder gute Gründe für ihr E-Mail Abo. Es ist wie ein zusätzliches Geschenk, um sich für das Abonnieren zu bedanken.

14. CTA fördern

Abgesehen von der Betreffzeile ist der CTA der wichtigste Teil Ihrer E-Mail-Marketingkampagne, da dies die Abonnenten dazu bringt, zu konvertieren.

Alle oben aufgeführten Tipps können Ihnen auch dabei helfen, die perfekte Handlungsaufforderung resp. den perfekten CTA zu erstellen.

15. Test, Analyse und Split-Tests

Wenn Sie beim Überarbeiten von E-Mail-Marketing-Texten die Conversions wirklich steigern möchten, benötigen Sie Daten. Bevor Sie E-Mails senden, überprüfen Sie die Betreffzeilen mit dem Headline Analyzern auf Wirksamkeit.

Erfassen Sie als nächstes Daten zur E-Mail-Marketing-Leistung von Ihrem E-Mail-Marketing-Diensteanbieter, damit Sie herausfinden können, wie Sie die Leistung verbessern können.

Schließlich ist es Zeit zu testen. Beginnen Sie mit dem Split-Test Ihrer Optin-Formulare und testen Sie dann Headlines, Texte, CTAs und mehr, bis Sie Ihre E-Mail mit optinalen Ergebnissen erhalten.

16. Gute Ideen stehlen

Diese Art von Diebstahl ist absolut legal. Sie können sich Anregungen für E-Mails mit hohem Conversion-Wert holen, indem Sie die E-Mail-Marketing-Newsletter Ihrer Konkurrenten oder andere für Sie interessante Newsletter abonnieren. Analysieren Sie diese und passen Sie Ihre eigene Marketingstrategie dementsprechend an.

Andere Orte, an denen Sie gute Ideen finden können, sind Websites wie Quora, Reddit oder „Answer the Public“, auf denen Sie die Themen lesen können, über die die Leute sprechen oder nach denen sie suchen. Verwenden Sie diese als Inspiration, um E-Mails zu erstellen, die sich mit wichtigen Problemen für Ihre Zielgruppe befassen.

BREAKING NEWS

Jetzt auch Niederlassung in Österreich

ÖSTERREICH WEBSITE

About Us

performancewerk ist ein Team aus Spezialisten im Direktmarketing.
Wir haben uns auf performance orientierte Kampagnen spezialisiert. E-Mail Marketing, Lead Generierung, Telemarketing und Webservices. Wir bauen Ihnen performante und responsive designte Kampagnen.

vertrieb@performance-werk.de

KONTAKT

OFFICE FÜRTH / NÜRNBERG
Flößaustrasse 22
90763 Fürth
Deutschland

TEL +49 (911) 979569-200
FAX +49 (911) 979569-299

NACHRICHT HINTERLASSEN